Posts Tagged ‘Schule’

21 – Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

3. November 2010

Warum in aller Welt wir in der 6. Klasse David Copperfield von Charles Dickens lesen mussten, werde ich nie verstehen. Ich fand es dermaßen dröge, dass ich ganz lange keinen Dickens mehr angefasst habe. Dann fand ich heraus, dass die anderen Dickens-Romane nur halb so dröge sind. Und wer in aller Welt hat beschlossen, dass es ausgerechnet David Copperfield sein musste? Ich fürchte, der Stempel „Bildungsroman“ in der Kombination mit der Annahme, Dickens wäre was für Zwölfjährige, hat eine zuständige Person soweit getrieben, diesen Roman auf die Lektüreliste zu packen. Es kam erschwerend hinzu, dass ich eines dieser Lektüretagebücher verfassen musste. Das alles macht das Buch nicht blöd, dass ich es lesen musste, finde ich bis heute blöd, wir hätten doch ebensogut Klein Dorrit lesen können und wären viel besser dran gewesen.

Wobei man dem Dickens lassen muss, dass man nicht so leicht einen zweiten Ich-Erzähler finden wird, der sich an seine eigene Geburt erinnert.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: