Posts Tagged ‘Nádas Péter’

Wichtige Durchsage

18. Februar 2012

Damals, 2005  hat der ungarische Schriftsteller Nádas Péter, mein Lieblingsgott unter den Göttern, seinen Roman Parallelgeschichten veröffentlicht, das wahrscheinlich beste  Buch der Welt. Alle, die bisher durch ihre eher rudimentären Ungarischkenntnisse daran gehindert wurden dieses Buch zu lesen, können jetzt aufatmen. Seit Vorgestern ist Parallelgeschichten in einer tollen deutschen Übersetzung erhältlich und immer noch das wahrscheinlich beste Buch der Welt.
Machen Sie sich bitte umgehend auf den Weg in die nächste Buchhandlung, bestellen Sie es von mir aus online, ich hab mich da nicht so. Hauptsache, Sie unternehmen etwas. Mit 39.99€ ist es beinah ein Schnäppchen, wenn man den Kilopreis ausrechnet, ist es regelrecht nachgeschmissen. Es ist lang und anstrengend und schön. Ja, es ist sogar sehr lang, eine Schwarte, wenn Sie wollen. Sie werden es trotzdem zu Ende lesen, weil es so toll ist. Ich glaube ganz fest an Sie, das schaffen Sie schon.

Eines muss ich noch klären, dann dürfen Sie los:
Jungs, ich weiß, Äpfel und Birnen und Umgebungstemperatur und überhaupt, außerdem ist sowas ja eigentlich egal. Und ihr wisst, ich werde euch immer lieben.
Aber.
Nádas hat den Längsten.

Nachtrag: Ulrich Matthes las im DT aus Paralellgeschichten, ein Ausschnitt der Lesung  finden Sie in der Mediathek von 3Sat.  Falls Sie im Hintergrund was komisches hören, ist es mein pochend Herz.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: